Wenn Nähe Angst macht

"Je mehr ich Dich mag, umso schwerer fällt es mir, nett zu Dir zu sein. Denn je mehr ich Dich mag, umso mehr schließe ich Dich in mein Herz, umso näher kommst Du mir. Kommst Stück für Stück hinter meine dicke Mauer. Doch die Nähe ist es, die mir Angst macht. Nähe macht verletzbar. Offen liegt dann meine rohe, geschundene Haut. Bemüht sie zu schützen, ziehe ich hastig Stacheldraht um mich herum. Verletzen wird er Dich nun, kommst Du mir zu nah. Verletzen wird er auch mich, so weisen die Stacheln doch nie nur in eine Richtung." [...]