Erdpflege Teil 4: Oberflächenpflege

Hautpflege – jeder Bereich sein eigenes Produkt, muss das?

Ein mit Müll gefüllter Krater, bleibt noch immer ein Krater.

„Weniger ist manchmal mehr.
Wirfst Du einen Stein ins Wasser,
zieht er schöne Kreise.
Wirfst Du viele,
hast Du nur ein unruhiges Durcheinander.“
~Christel Rische~

Hautpflege

Was habe ich in den letzten 20 Jahren doch alles an Cremes ausprobiert. Anfangs lockten mich bunte Aufmachungen der Verpackungen, später Gerüche wie Vanille und Haselnuss, dann musste es auf jeden Fall Shea Butter sein und dann mussten die Cremes auch noch ihre Versprechungen einhalten, sie sollten meiner Haut mehr Feuchtigkeit spenden, die Pickel wegzaubern und meine Glückshormone ankurbeln. Wer jetzt denkt, dass ich dann ja irgendwann sicherlich die Eine gefunden habe, der irrt. Die vielen trifft es wohl eher. Eine für´s Gesicht, eine für die Füße, eine für die Hände, eine für den Körper für die ständige Nutzung, eine für den Körper für besondere Tage, eine für die Lippen, eine für gereizte Hautstellen…. Wenn ich mir so ansehe, was ich alles noch an Creme-Leichen in den Schränken habe, dann kann ich damit mindestens noch 1 Jahr lang leben, selbst wenn ich mich jeden Tag gründlich von oben bis unten einschmiere. Wie konnte das nur passieren? Gedankenlosigkeit… „haben wollen“, „kann man ja noch mal brauchen“ usw.
Zeit, damit Schluss zu machen! Ich will das heute etwas abkürzen, denn ich habe bereits Lösungen, die ich umsetzen möchte, sobald mein Vorrat aufgebraucht ist, gefunden. Dennoch starte ich auch hier wieder mit einer Inventur:

  • Bodylotion (die Anzahl derer lassen wir mal lieber aus)
  • Gesichtscreme
  • Handcreme
  • Fußcreme
  • Vaseline
  • Lippenpflege
  • Gesichtsmaske
  • Peeling

Pflanzliches Öl als Körperpflege

Einfach, kostengünstig und effektiv: Öl als Körperpflege. Wie? Öl? Das zum Kochen? Ja genau, das was in Deiner Küche steht. Statt in den Topf für die Nudeln, einfach mal auf die Haut auftragen. Die unterschiedlichen Öle sind allerdings auch für unterschiedliche Hauttypen geeignet. Olivenöl z.B. hilft bei trockener Haut, verstopft allerdings auch eher die Poren, wäre daher nicht bei unreiner Haut sinnvoll. Bei unreiner Haut hilft z.B. Sonnenblumenöl, denn das verstopft die Poren eben nicht. Ich persönlich habe mich entschieden, für den Körper (und ja, auch für Hände und Füße) Olivenöl, für das Gesicht Sonnenblumenöl und für die Lippen Kokosöl mit Honig zu nutzen. Da das Olivenöl einen recht intensiven Eigengeruch hat, experimentiere ich noch mit Duftstoffen wie Gewürzen, Ätherischen Ölen und der Zugabe anderer Öle.
Wenn Du wissen möchtest, welche Öle für welche Hauttypen geeignet sind, dann schau Dir doch einfach mal folgende Links an, dort habe ich gebündelt die Informationen gefunden, die ich suchte:

https://www.smarticular.net/pflanzliche-oele-fuer-hautpflege-produkte-zum-selber-machen/

https://www.fitforfun.de/beauty/gesichtsoel-warum-du-deine-gesichtscreme-durch-oel-ersetzen-solltest-349872.html

Gesichtsmaske

Ein tolles Thema für Hausmittel! Ob Quark, Honig, Avocado, Buttermilch oder Heilerde, die Tipps sind zahlreich. Ich mische tatsächlich nur etwas Heilerde mit Wasser an und habe beim Auftragen direkt einen Peelingeffekt.

Peeling

Hier nutze ich schon seit längerem eine selbstgemachte Mischung. Das Grundrezept hatte ich im Internet gefunden:

  • Kaffeesatz
  • Zucker
  • Öl

Mit diesem Grundrezept habe ich etwas experimentiert. Hier also mein Geheimtipp:

  • Kaffeesatz
  • Vanillezucker
  • Olivenöl
  • Zimt
  • Mandelmus

Anwendung:
Haut unter der Dusche anfeuchten und dann das Peeling durch Massage auf die Haut auftragen. Anschließend einfach abspülen. Die Pflege bleibt auf der Haut, als hätte man sich nach der Dusche eingecremt.

Anwendung Gesicht:
Mir persönlich ist der Kaffeesatz für das Gesicht zu grob, daher lasse ich den einfach weg und stelle mir ein Gesichtspeeling aus den anderen Zutaten her.

Pflegend, langanhaltend, schnell einziehend, zum Anbeißen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s