Erdpflege Teil 2: Kiesel putzen

Zahnpflege – natürlich, einfach, selber machen

Steinchen um Steinchen glänzend poliert

„Frieden beginnt damit,
dass sich jeder von uns
gut um den eigenen Körper
und den eigenen Geist kümmert.“
~Thich Nhat Hanh~

Zahnpflege

Kommen wir nun zum Thema Zahnpflege. Auch hier gibt es ein riesiges Angebot, verschiedenste Varianten und tausende Empfehlungen. Es geht um Gesundheit, Eitelkeit und die ständige Angst vor Zahnarzt im Nacken, die viele umtreibt. Hinzugekommen ist in den letzten Jahren noch das Umweltbewusstsein, denn Zahnbürsten gebraucht man (hoffe ich zumindest) täglich und sie sind ein typisches Wegwerfprodukt.
Dann schau ich mir doch mal an, was ich an Zahnpflege nutze, was davon ich wirklich brauche, ob es Alternativen gibt oder ob ich zur Selbstherstellung umschwenken kann.
Ich schaue mir die Aspekte Notwendigkeit, Kosten und Umweltbewusstsein an. Die hier günstigsten Varianten habe ich dabei nicht ausführlich recherchiert, sondern lediglich das Angebot bei DM verglichen. Demnach stammen auch die hier angegebenen Preise alle von DM. Warum ich mir nicht mehr Mühe gemacht habe? Weil in der Regel die günstigsten Varianten aufgrund fehlenden Umweltbewusstseins ohnehin rausfallen.

Ich starte mit der Liste meiner aktuell genutzten Zahnpflege:

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Mundspülung
  • Zahnseide

Zahnbürste

Notwendigkeit
Ja bitte! Wie wichtig Mundhygiene ist, weiß jeder spätestens dann, wenn er zum ersten Mal Zahnschmerzen hat.

aktueller Zustand
1,74€ / Stück
Hier anschauen: Outdoor Freakz Bambus Zahnbürste
vegan, plastikfrei (bis auf die Nylon4-Borsten), nachhaltig

günstigste Variante
0,75€ / Stück
Hier anschauen: Dontodent Zahnbürste
Was soll ich sagen, ist halt Plastik und nicht vegan. Die genauen Bestandteile kann ich nicht einsehen.

Öko-Variante
Ich würde sagen: siehe unter aktuellem Zustand.
Die Borsten sind zwar aus Nylon4, jedoch wird von Tierhaarborsten dringend abgeraten, da diese sich nicht ausreichend reinigen lassen. Nylon4 ist übrigens innerhalb von 18 Monaten biologisch abbaubar und darf daher sogar auf den Kompost.

selber machen
junge Triebe – der Survival-Tipp
Was haben die Menschen eigentlich gemacht, als es noch keine Zahnbürsten gab? Keine Idee? Witzigerweise, bin ich selbst als Kind auf die Idee gekommen und habe das ausprobiert: Junge Triebe von ungiftigen, langfaserigen Bäumen. Aus meiner Wandererfahrung empfehle ich hierfür z.B. Eichenzweige. Einfach die Rinde abziehen, das andere durch Kauen ausfransen und schon hast Du einen Bürstenersatz. Die Säfte des Baumes wirken dabei reinigend.

Zahnpasta

Notwendigkeit
Prinzipiell würde ich sagen: Ja! Aber wie mein Survival-Tipp schon erahnen lässt, stimmt das nicht unbedingt. Finden wir es heraus!

aktueller Zustand
2,33€ / 100ml
Hier anschauen: alverde Zahncreme 5in1 Nanaminze
vegan, frei von Silikonen und Mikroplastik, Naturkosmetik, zur Verpackung finde ich leider nichts – sie trägt keinen Hinweis auf Recycling-Materialien

günstigste Variante
0,36€ / 100ml
Hier anschauen: Dontodent Zahncreme
vegan, frei von Silikonen und Mikroplastik, enthält möglicherweise gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe, Verpackung aus Plastik

Öko-Variante
0,04€ / Stück
Hier anschauen: DENTTABS Stevia
vegan, frei von Plastik sowohl im Inhalt als auch in der Verpackung

selber machen
Nach ausgiebiger Recherche, habe ich mich gegen die Selbstherstellung von Zahnpasta entschieden. Warum? Weil alle Kanäle von einem dauerhaften Gebrauch dieser abraten. Das liegt daran, dass in der eigenen Herstellung kein Fluorid verwendet wird, dies ist allerdings die beste Form der Zahnreinigung (laut den Zahnärzten, Stiftung Warentest & Co.).

Mundspülung

Notwendigkeit
Es scheiden sich die Geister hieran. Ich muss aber gestehen, dass ich die sehr selten benutze. Für mich könnte ich sie auch wegfallen lassen, aber dennoch möchte ich hier Alternativen aufzeigen.

aktueller Zustand
6,56€ / l
Hier anschauen: alverde Mundspülung 5in1 Nanaminze
vegan, frei von Silikonen und Mikroplastik, Naturkosmetik, leider keine Angaben zur Verpackung

günstigste Variante
5,50€ / l
Hier anschauen: DONTODENT Mundspülung
vegan, frei von Silikonen und Mikroplastik, beinhaltet wahrscheinlich gesundheitsschädliche Stoffe, Verpackung aus Plastik

Öko-Variante
siehe aktuellen Zustand

selber machen
Hausmittel: Grüner Tee, diverse Kräuter (Minze, Salbei, Thymian, Zitronenmelisse, Petersilie, Oregano, Ringelblume) zum Kauen oder als Mundspülung, Natron, Birkenzucker, Ätherische Öle

Zahnseide

Notwendigkeit
Lässt sich sicherlich auch drüber streiten, ich muss allerdings sagen, dass ich das für mich als durchaus sinnvoll erachte.

aktueller Zustand
0,02€ / m
Hier anschauen: Dontodent Zahnseide
ist halt Plastik

günstigste Variante
siehe aktueller Zustand

Öko-Varianten
0,06€ / m
Hier anschauen: Outdoor Freakz Zahnseide
vegan, plastikfrei

0,42€ / 100 Stk.
Hier anschauen: Zahnstocher
vegan, plastikfrei, biologisch abbaubar

selber machen
Hausmittel: eigene Haare, Pferdehaare
Survival-Tipp: junge Triebe von langfaserigen Ästen

Fazit

Zahnbürste
Ich werde mich gleich auf den Weg in den Wald machen um ein paar Zweige zu ernten. Ob das aber wirklich eine alternative für den täglichen Gebrauch ist, wird sich noch zeigen. Momentan bin ich da eher skeptisch. Daher werde ich wohl bei den Bambuszahnbürsten bleiben, auch wenn sie etwas teurer sind.

Zahnpasta
Hier werde ich auf jeden Fall die Tabletten testen! Die sind kostengünstig und plastikfrei.

Mundspülung
Hierfür werde ich nichts mehr extra kaufen. Ich spüle meinen Mund täglich unter der Dusche mit heißem Wasser und werde dann wohl einmal wöchentlich auf eine Spülung mit Grünem Tee oder Kräutern zurückgreifen.

Zahnseide
Das mit den eigenen Haaren klingt nett, doch meine sind definitiv zu kurz dafür. Pferdehaare? Könnte man mal testen. Wer allerdings keine Pferde vor der Tür hat (bitte jetzt nicht auf die Weide schleichen und den Pferden die Schweife abschneiden) oder wem das vielleicht auch zu unhygienisch ist, dem empfehle ich dann doch lieber die Öko-Varianten. Oder aber den guten alten Survival-Tipp.
Ich werde dann wohl beim nächsten Kauf zu den Öko-Varianten greifen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s